Die Lust am Räuchern – eine Räucherzeremonie für Körper, Geist und Seele

Räuchern ist ein alter Brauch. Unsere Vorfahren haben damit allerlei Zwecke verfolgt – um böse Geister zu vertreiben, war nur einer davon, der Kontakt mit den Anderswelten war ein anderer. Vor allem ging es aber um Gesundheit. Gesundheit durch das verräuchern von Pflanzenteilen oder Harzen, Wurzeln, Blüten usw. Dahinter liegt ein altes  Wissen, welches meist vom Schamanen, als Medizinmann oder Priester in Trance erfahren und dann weitergegeben wurde, an die Menschen der Gruppe.

Wir wollen uns dem Wissen nähern und  alles praktisch ausprobieren. Neben den allgemeinen Wirkungen auf Körper, Seele und Geist gibt es natürlich auch die persönlichen Präferenzen. Es ist die Wirkung, die das Räuchern auf uns selbst hat, zu welchem Pflanzenwesen fühlen wir  uns in Resonanz. Welcher Geruch zieht uns an, welchen mögen wir nicht. Die Pflanzengeister sind mächtige Wesen, sie sind unsere Mütter, die auf unsere Selbstheilungskräfte wesentlich Einfluss nehmen können. Aber sie können uns auch gefährlich werden, wenn wir sie nicht kennen oder leichtfertig mit ihnen spielen. Deshalb werden wir versuchen, meditativ mit dem Geistwesen der Pflanze in Kontakt zu kommen. Zudem gibt es Infos zur Herstellung von  Räucherwerk, Sammeltipps und Zubereitungshinweise

Eine Vermischung von Geruchsimpressionen ist dabei nicht förderlich. Erst viel später, wenn man seine eigenen Vorlieben erforscht hat, kommen wir  dann auch zu Kompositionen. Dazu braucht es Zeit. Und deshalb wird es mehrere Abende geben, die verteilt über die dunkele Jahreszeit 2x pro Monat stattfinden. Im Dezember wird es zusätzliche eine Ritualräucherung in den Raunächten geben, in denen auch ein Orakel befragt wird. Um die Wirkung von Räucherwerk zu erhöhen, werden die Termine zu verschiedenen kosmischen Konstellationen angeboten, so dass auch hier Unterschiede für sensitive Menschen wahrnehmbar werden können.

Die Abende werden ein freudvolles Zusammentreffen von Menschen, die Lust am Räuchern haben. Es wird eine Räucherzeremonie durchgeführt. An den aufeinanderfolgenden Abenden werden unterschiedliche Kräuter vorgestellt, die zu einem Themenkreis passen. Gleichzeitig werden wir unsere Erfahrungen bei Tee und Gebäck austauschen. Es wird immer auch ein Märchen oder eine Geschichte gelesen, die zum Thema passt.

Für wen passt das Angebot?

Für Menschen mit Lust am Räuchern, für Erwachsene. Vorsicht bei Allergien oder Lungenerkrankungen. Da ist Selbstverantwortung gefragt. Dieses Angebot verfolgt keinem Heilzweck.

Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt, deshalb bitte ich vorab um Anmeldung unter Tel.: 030 95599652, oder Email: kontakt@totenfrau.de

Die Teilnahme an den Abenden ist jeweils freiwillig, es müssen nicht alle Abende besucht werden. Allerdings können Teilnehmer, die 80 % (9 Veranstaltungen) anwesend sind eine Bescheinigung von mir über die Teilnahme erhalten.

Kosten: pro Abend:     Euro 15,00

Dauer: ca. 2 Std.                          Beginn: 17.30 Uhr

Ort: Berlin; Köpenick, wird bei Anmeldung bekannte gegeben.

Themen und Termine für die 11 Abende:

 November

Mittwoch        07.11. (Neumond)             Reinigungsräucherungen Desinfektion, gegen Infektionen, gegen schlechte Energien, gegen böse Geister

Donnerstag     22.11.  (vor Vollmond )                   Traumräucherungen – Kontakt in andere Welten , guten Schlaf, Schlafstörungen, Räuchern zur Begleitung von Seelen an der Todesschwelle

Dezember

Freitag           07.12.  (Frijatag/Neumond)        Liebesräucherungen, Aphrodisiakum, Sexuelle Stimulation

Montag          17.12.  (Mondtag)                            Seelische Verletzungen , Stimmungs-schwankungen, Ängste

Freitag           28.12.  (Raunacht-Lostag)             Raunachträucherung

Januar

Donnerstag     10.01. (Donartag)                           Räucherungen für Kraft / Mut /Potentiale erwecken, Durchhaltevermögen, für mehr Energie

Donnerstag        24. 01. 2019                                  Schutzräucherungen, Abgrenzung, Stress, negative Einflüsse eliminieren

Februar

Donnerstag        07.02. (Wodantag)                      Meditationsräucherungen, Bewusstsein erweitern

Donnerstag        21.02.                                              körperliche Erkrankungen

März

Donnerstag        07.03.                                            Geldmangel, Geldsorgen Räucherritual für mehr Erfolg

Donnerstag        21.03.  (Gerichtstag)                   Neubeginn, Einweihung, Hochzeit, Geburt, Ritualräucherungen, Frühlingsanfang

 

 

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.
Menü