Forschungsprojekt zu Nahtodphänomenen und Nachtodphänomenen

Lieber Teilnehmer und Interessent der Studie,
Anliegen dieser Studie ist es, Informationen über Phänomene im Zusammenhang mit dem Tod und danach zu sammeln, um einer möglichen Existenz nach dem Tod bzw. Lebensformen außerhalb unserer Realität näher zu kommen und zu erforschen. Unsere heutige Wissenschaft hat aufgrund ihres materialistischen Weltbildes nicht (oder nur sehr eingeschränkt) die Möglichkeit Forschungen über den Bereich außerhalb unserer “ objektiv messbaren Wirklichkeit “ durchzuführen. Der Bedarf an solchen Forschungen ist aber immens, denn immer mehr Menschen erleben Phänomene, die bisher nicht erklärbar sind oder getrauen sich offener als früher darüber zu sprechen. Deshalb liegen solche Forschungsprojekte im Bereich außerhalb der institutionellen Naturwissenschaft.

Zusätzlich sollen Erfahrungen, die eine klinische Relevanz erhalten haben (Z.B. Halluzinationen) mit erfasst werden, da es scheinbar keine klare Trennung inhaltlich zwischen diesen und den hier im allgemeinen untersuchten Phänomenen gibt. Sicher kennen Sie den Gedanken: „Wenn ich das jemandem erzähle, dann sperren Sie mich ein!“ Es gibt Menschen, die solche Erfahrungen gemacht haben. Wenn Sie den Mut haben uns an diesen Phänomenen inhaltlich teilhaben zu lassen, würde das einen großen Fortschritt in der Forschung bedeuten. Sie helfen mit mehr Klarheit in das Auftreten dieser Phänomene zu bringen und solche Erfahrungen nicht vorschnell als persönliche Krankheiten abzustempeln, sondern nach einer objektiven oder subjektiven Basis zu suchen.

Mit Ihrer Teilnahme an dieser Studie unterstützen Sie in großem Umfang die Erkenntnisgewinnung zu Fragen, die sich mit dem eigenen Sterben und einem möglichen Leben nach dem Tode beschäftigen. Fragen, die neben unserer Realität noch andere Realitäten zulassen, Erkenntnisse über Dimensionen, die über unsere Wirklichkeit hinaus reichen. Da diese Fragen sich häufig in einem Zusammenhang mit religiöser Einstellung zeigen, ist es besonders interessant, auch Antworten von Menschen ohne religiösen Hintergrund zu erhalten.

Hier geht es zum Fragebogen.

ORBs
Maskenbau & Maskenspiel